Suche

Brandkraut - Phlomis russeliana

Brandkraut Pflanze Phlomis russeliana Staude Syrisches Brandkraut Pflege Gelbes Brandkraut Schnitt Vermehrung Standort
Brandkraut

Deutsche Namen: Brandkraut, Syrisches Brandkraut, Echtes Brandkraut, Gelbes Brandkraut, Russel-Brandkraut

 

Botanischer Name: Phlomis russeliana

 

Familienname: Lamiaceae, Lippenblütlergewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Herkunft: Das Brandkraut stammt aus Südeuropa und Kleinasien, besonders in Syrien kommt es vor.

 

Wuchs: Phlomis russeliana erreicht eine Blatthöhe von 30cm, die Blüten werden bis zu 100cm hoch, ausläuferbildend, eher flach werdend, dichte Teppiche bildend, das Brandkraut ist stark wüchsig

 

Laub: Blätter, Farbe grau-grün, einfache, große Blätter, herzförmig, am Ende zugespitzt, behaart, flauschig, fühlen sich derb und rauh an, das Brandkraut ist wintergrün

 

Blüte: Die Brandkraut Blütezeit ist von Juli bis August, Farbe gelb, lippenförmig, am Stängel blühend, auf verschiedenen Etagen werden die Blüten ausgebildet, etagenförmig, ab und zu verzweigt, sehr zierend und auffällige Blütenform und Blütenanordnung

 

Frucht: Unscheinbare Nüsschen, den Winter über zierend

 

Standort: Das Brandkraut benötigt einen sonnigen bis vollsonnigen Standort, trocken bis frisch, durchlässiger Boden, sandig-steinig, normaler Humusbedarf, wärmeliebend, hitzeverträglich, gut anpassungsfähig an den Standort, normaler Gartenboden

 

Lebensbereiche: Fr 1 so (Freifläche; trockener Boden; sonnig), FS 1 so (Felssteppe; trockener Boden; sonnig), GR 1 so (Gehölzrand; trockener Boden; sonnig)

 

Verwendung: In vollsonnigen Staudenrabatten mit Steppenheide und Felssteppen-Charakter, auf Südböschungen und vor Südwänden in voller Sonne, pflegeleichter Bodendecker in Kombination mit Gehölzen, am Rand von Staudenbeeten, Pflanzenpartner sind starkwüchsige Sonnenstauden wie Gelber Sonnenhut, Katzenminze, Salbei, Storchschnabel, Lampenputzergras und Chinaschilf

 

Pflanztipps: 6 bis 8 Brandkraut-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 40 bis 60cm, in kleinen Trupps von 3 bis 20 Brandkraut-Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Die Brandkraut im Herbst nicht zurück schneiden, Stängel dienen als Winterschmuck, Winterschutz der Staudenwurzeln durch Blätter ist so gegeben, vertrocknete Blätter im Frühjahr ausputzen, einmalige Düngergabe im Frühjahr ist ausreichend

 

Hinweise: Sehr tolle Bodendeckerstaude für den vollsonnigen Standort, netter Blütenaufbau und tolle Winterwirkung der Samenstände

 

Vermehrung: Das Brandkraut ist leicht durch Selbstaussaat oder durch die Teilung der Ausläufer zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Phlomis tuberosa (Knollen-Brandkraut mit lilarosa Blütenfarbe), Phlomis tuberosa 'Amazone' (Garten-Knollen-Brandkraut mit lilarosa), Phlomis fruticosa (Strauchiges Brandkraut)

Bilder vom Brandkraut - Phlomis russeliana

Mehr zum Thema Brandkraut Pflanze Phlomis russeliana Staude Syrisches Brandkraut Pflege Gelbes Brandkraut Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 21.10.2017