Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Katzenminze

Katzenminze, Blauminze, Blaue Katzenminze - Nepeta x faassenii

Katzenminze Staude Nepeta faassenii Pflanze Blaue Katzenminze Pflege Blauminze Schnitt Vermehrung Standort
Katzenminze

Deutsche Namen: Katzenminze, Blauminze, Blaue Katzenminze

 

Botanischer Name: Nepeta x faassenii

 

Familienname: Lamiaceae, Taubnesselgewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: faassenii stammt von dem niederländischen Züchter J. Faassen

 

Herkunft: Die Blaue Katzenminze ist eine Züchtung aus Südeuropa, dem vorderen Orient

 

Wuchs: Blatthöhe und Blütenhöhe bis 40cm hoch, horstbildend, stark ausbreitend, flach buschig,

 

Laub: Blätter, Farbe graugrün, herzförmig, gekerbte Ränder, matt, runzelig, filzig, sommergrün bis wintergrün

 

Blüte: Katzenminze Blütezeit von Mai bis September, Haupt-Blütezeit Mai bis Juni, eine zweite Blüte setzt im August bis September an, Blütenfarbe blau-violettblau, endständige Blüten

 

Frucht: Unscheinbare Nüsschen

 

Standort: Sonnige bis vollsonnige Standorte bevorzugt die Katzenminze, durchlässige, sandig-kiesige Böden, wärmeliebend

 

Lebensbereiche: Fr 1-2 so (Freifläche, trocken-frisch, sonnig), FS 1-2 so (Felssteppen, trocken-frisch, sonnig)

 

Verwendung: Katzenminze passt sehr gut in Steingärten, Südlagen, Steinfugen, sehr guter Rosenbegleiter (Rosenbegleitstaude), Kübelbepflanzungen, Staudenbeete als Bodendecker in Sonnenbeeten

 

Pflanztipps: 8 bis 12 Katzenminzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 30 bis 40cm, in kleineren Trupps von 3 bis 10 Katzenminzen bis hin zu größeren Gruppen von bis zu 20 Nepeta x faassenii

 

Pflege: Katzenminze (Nepeta x faassenii) nach der ersten Blühphase schneiden, dadurch erhält man eine zweite Blütezeit, Katzenminze Schnitt: Nach der ersten Blüte auf halbe Höhe zurück schneiden, nach der zweiten Blütezeit im Herbst bis Spätherbst weiter zurück schneiden, am guten Standorten benötigt die Katzenminze wenig Pflege

 

Hinweise: Die Katzenminze ist anpassungsfähig, Bienenweide, Dauerblüher, lockt aufgrund des typischen Geruchs Katzen an, die Katzenminze kann beim richtigen Schnitt bis in den November blühen

 

Vermehrung: Katzenminze (Nepeta x faassenii) sind durch Stecklinge zu vermehren oder durch Aussaat (Katzenminze samt sich stark aus)

 

Besondere Arten und Sorten: Nepeta x faassenii 'Walkers Low' (violette Blüte, 30 bis 60cm hoch, schöne Blüte), Nepeta x faassenii 'Alba' (weiße Blüte)

Bilder von der Katzenminze - Nepeta x faassenii

Mehr zum Thema Katzenminze Staude Nepeta faassenii Pflanze Blaue Katzenminze Pflege Blauminze Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 21.10.2017