Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Prachtkerze

Prachtkerze, Präriekerze - Gaura lindheimeri

Prachtkerze Pflanze Gaura lindheimeri Staude Präriekerze Pflege Apfelblütengras Schnitt Vermehrung Standort
Prachtkerze

Deutsche Namen: Prachtkerze, Präriekerze, Lindheimers Prachtkerze, Apfelblütengras

 

Botanischer Name: Gaura lindheimeri

 

Familienname: Onagraceae, Nachtkerzengewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Herkunft: Gaura lindheimeri (Präriekerze) stammt aus den Süd-USA aus dem Staat Texas, dort auf sonnigen Freiflächen, Prärie-Landschaften und lichten Wäldern

 

Wuchs: Die Prachtkerze wächst aufrecht, Höhe 80 bis 100cm, die Blüten werden bis 140cm hoch, horstbildend, ausladend, starker Wuchs am richtigen Standort, Mischung aus Halbstrauch (am Grund verholzend) und krautiger Pflanze

 

Laub: Blätter, Farbe graugrün, lanzettlich, am Rand gekerbt, einfach, Blätter sind rosettig um den Stängel angeordnet, Präriekerzen sind sommergrün und ziehen sich im Winter zurück

 

Blüte: Prachtkerze hat die Blütezeit von Juni bis Oktober, Blütenfarbe weiß mit purpurfarbenen/ rotem Staubfäden, aufrecht, verzweigt, traubig, kleine, zahlreiche und auffällige Blüten

 

Frucht: Unscheinbare Kapseln

 

Standort: Gaura lindheimeri (Prachtkerze) auf sonnigen bis vollsonnigen Standorten, durchlässiger, sandig-humoser Boden, steinreich, kiesig, normaler Humusbedarf, Präriekerze ist wärmeliebend und schutzbedürftigm

 

Lebensbereiche: Fr 1 so b (Freiflächen, trocken, sonnig, beetstaudenähnlich), B 1 so (Beete, trocken, sonnig), GR 1 so b (Gehölzrand, trocken, sonnig, beetstaudenähnlich)

 

Verwendung: Gaura lindheimeri (Prachtkerze) in Blütenstauden, Gräser und Sommerflorbeeten, in Bepflanzungen mit Sommer- und Herbstpflanzen wie Lampenputzergras, Astern und Fetthenne

 

Pflanztipps: 2 bis 3 Präriekerzen-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 40 bis 60cm, Prachtkerzen in kleinen Trupps von 3 bis 8 Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Prachtkerze (Gaura lindheimeri) im Herbst zurück schneiden, Winterschutz durch Reisig oder Laub ist ein Muss, keine Staunässe im Winter, Düngegabe mit Volldünger im Frühjahr und Sommer zum Wachstum und Blütenausbildung

 

Hinweise: Tolle Wildstaude, nicht heimisch, Dauerblüher vom Sommer bis zum Herbst

 

Vermehrung: Prachtkerze im Frühjahr über Aussaat zu vermehren, die Präriekerze ist durch Teilung nicht zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Gaura lindheimeri hat viele gute Sorten wie 'Dauphin', 'Pink Dwarf' oder 'Crimson Butterfly'

Bilder von Prachtkerze, Präriekerze - Gaura lindheimeri

Mehr zum Thema Prachtkerze Pflanze Gaura lindheimeri Staude Präriekerze Pflege Apfelblütengras Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 21.11.2017