Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Prachtscharte

Prachtscharte - Liatris spicata

Prachtscharte Pflanze Liatris spicata Staude Ährige Prachtscharte Pflege Schnitt Liatris spicata Vermehrung Standort
Prachtscharte

Deutsche Namen: Prachtscharte, Ährige Prachtscharte

 

Botanischer Name: Liatris spicata

 

Familienname: Asteraceae, Asterngewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: Das Wort spicatus bedeutet ährenformig und bezieht sich auf die Blütenform von Liatris spicata

 

Herkunft: Die Prachtscharte ist in Nordamerika (Östlich und Südliche Region) beheimatet, dort auf feuchten Wiesen

 

Wuchs: Die Prachtscharte wird 30cm hoch, die Büten überragen die Blätter, Höhe 60 bis 100cm, aufrechte Stängel, horstbildend, Wurzelknollen ausbildend

 

Laub: Blätter, Farbe grün, linealisch, grundständiger Blattschopf, grasartiges Aussehen, Liatris spicata ist sommergrün

 

Blüte: Prachtscharte hat eine Blütezeit von Juli bis September, Farbe violett-rosa, aufrecht, unverzweigt, locker, körbchenartig, die Ähren blühen von oben nach unten auf

 

Frucht: Fruchtstand ist körbchenförmig

 

Standort: Liatris spicata mag einen vollsonnigen bis sonnigen Standort, mäßig trocken bis frische, durchlässige Böden, Liatris spicata benötigt einen hohen Nährstoffgehalt, die Prachtscharte ist wärmeliebend, Staunässe im Winter vemeiden, sehr gut anpassungsfähig

 

Lebensbereiche: Fr 2 so (Freiflächen, frisch, sonngi), Fr 2 so b (Freiflächen, frisch, sonnig, beetstaudenähnlich)

 

Verwendung: Auf Rabatten und Prachtstaudenbeeten, Prachtscharte in Sommerbeeten mit Rosen, Lavendel, Katzenminze, Rittersporn und Gräsern, auf Trockenmauer-Kronen, als Schnittblume für Floristik

 

Pflanztipps: 3 bis 5 Prachtscharten-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 20 bis 30cm, in kleinen Trupps von 5 bis 10 Prachtscharten pflanzen

 

Pflege: Prachtscharte nach der Blüte im Herbst (verblühte Blütenstängel) bis auf Blätterhöhe zurück schneiden, Prachtscharte im Spätherbst nach der Welke kompletter Rückschnitt, Prachtscharte (Liatris spicata) ist am richtigen Standort wenig zu pflegen

 

Hinweise: Bienenweide und Insektenmagnet, als Heil- und Arzneipflanze zu gebrauchen

 

Vermehrung: Die Prachtscharte ist gut durch Aussaat zu vermehren, die Samen keimen schnell

 

Besondere Arten und Sorten: Liatris spicata 'Alba' (Weiße Prachtscharte, wie die Art nur weiße Blüte), Liatris spicata 'Kobol' (Violette Prachtscharte, etwas kleiner als die Art)

Bilder von Prachtscharte - Liatris spicata

Mehr zum Thema Prachtscharte Pflanze Liatris spicata Staude Ährige Prachtscharte Pflege Schnitt Liatris spicata Vermehrung Standort:
Stand 26.05.2017