Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Purpursonnenhut

Purpursonnenhut, Rotblühender Sonnenhut - Echinacea purpurea

Purpursonnenhut Staude Echinacea purpurea Pflanze Purpur-Sonnenhut Blume Rotblühender Sonnenhut Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Purpursonnenhut

Deutsche Namen: Purpursonnenhut, Purpur-Sonnenhut, Rotblühender Sonnenhut, Purpurrudbeckie, Rotblühender Scheinsonnenhut

 

Botanischer Name: Echinacea purpurea

 

Familienname: Asteracea, Asterngewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: purpurea beudetet purpurfarben

 

Herkunft: Der Purpursonnenhut stammt aus Nordamerika, dort auf kargen Prärielandschaften und Ödland

 

Wuchs: Blütenhöhe von Echinacea purpurea bis 100cm, Blatthöhe bis 50cm, horstig, aufrecht, dichtbuschig

 

Laub: Blätter, Farbe dunkelgrün, lanzettlich, gestielt, derb, raue Oberfläche, Purpur-Sonnenhut ist sommergrün

 

Blüte: Blütezeit vom Purpur-Sonnenhut ist von Juli bis September, Farbe purpurrosa bis dunkelrot, halbkugelige Blüte, einzeln, körbchenartig

 

Frucht: Körbchenartiger Fruchstand, unscheinbar

 

Standort: Der Purpur-Sonnenhut benötigt einen sonnigen bis vollsonnigen Standort, frischen und nährstoffreichen sowie sandigen Boden, durchlässig, gut anpassugsfähig

 

Lebensbereiche: Fr 2 so b (Freifläche, frisch, sonnig, beetähnlich), B 2 so (Beet, frisch, sonnig), GR 2 so (Gehölzrand, frisch, sonnig)

 

Verwendung: Der Scheinsonnenhut ist gut in Staudenrabatten zu pflanzen, Sonnenbeeten mit Rosen, Lavendel, Salbei, Frauenmantel, als Schnittblume, Purpur-Sonnenhut ist eine Heil- und Medizinpflanze

 

Pflanztipps: 5 bis 7 Purpursonnenhut-Pflanzen pro Quadratmeter, in kleinen Trupps und Tuffs von bis zu 10 Purpur-Sonnenhut-Pflanzen pflanzen, Pflanzabstand 30 bis 40cm

 

Pflege: Blüten und Blätter vom Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea) im Herbst auf 10- 20cm zurück schneiden, Volldünger-Gabe im Frühjahr und Sommer an Echinacea purpurea, Purpursonnenhut vor Schnecken-Fraß schützen (am besten mit Schneckenkorn)

 

Hinweise: Sehr gute Sommerblüten-Staude, Bienenweide, wertvolle Pflanze, am falschen Standort nicht langlebig, dort alle 4 bis 5 Jahre neu zu pflanzen

 

Vermehrung: Purpur-Sonnenhut ist durch Aussaat zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Echinacea purpurea 'Magnus' (Echinacea purpurea 'Alba' (Garten-Purpursonnenhut mit toller purpurfarbenen Blüte), Echinacea purpurea 'Alba' (Purpursonnenhut mit weißer Blüte)

Bilder vom Purpursonnenhut - Echinacea purpurea

Mehr zum Thema Purpursonnenhut Staude Echinacea purpurea Pflanze Purpur-Sonnenhut Blume Rotblühender Sonnenhut Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 23.05.2017