Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Silberkerze

Silberkerze - Cimicifuga racemosa

Silberkerze Pflanze Cimicifuga racemosa Staude Juli-Silberkerze Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Silberkerze

Deutsche Namen: Silberkerze, Juli-Silberkerze, Trauben-Silberkerze

 

Botanischer Name: Cimicifuga racemosa

 

Familienname: Hahnenfußgewächse, Ranunculaceae

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: Racemosa bedeutet traubig und bezieht sich auf die Früchte der Juli-Silberkerze

 

Herkunft: Die Silberkerze (Cimicifuga racemosa) stammt aus dem östlichen Nordamerika, dort in lichten und feuchten Mischwäldern und Weiden.

 

Wuchs: Die Juli-Silberkerze erreicht samt Blüten eine Höhe von bis zu 200cm, der Blattschopf wird bis 80cm hoch, dichter Blatthorst, lange Blütenstände, am Ende steht die Blüte, aufrecht bis gebogen, Cimicifuga racemosa hat einen horstartigen Wuchs, stark wüchsig

 

Laub: Blätter, Farbe grün bis dunkelgrün, gefiedert, eiförmig, zusammengesetzt, Blattränder sind gesägt, gelappt, Cimicifuga racemosa (Silberkerze) ist sommergrün

 

Blüte: Die Silberkerze hat eine Blütezeit von Juli bis August, Farbe gelblich-weiß, aufrecht stehend, endständige Kerzen, wenig verzweigt, traubenartig, sehr auffällig und zierend, toller Blüheffekt in schattigen Standorten

 

Frucht: Unscheinbare Balgfrucht

 

Standort: Die Juli-Silberkerze mag einen halbschattigen bis absonnigen Standort, frische bis feuchte Böden, durchlässig, hoher Nährstoffbedarf, ideal sind kühle Ecken, gut anpassungsfähig, die Silberkerze ist kalkvertragend

 

Lebensbereiche: GR 2 abs (Gehölzrand; frischer Boden; absonnig), G 2 hs (Gehölz; frischer Boden; halbschattig)

 

Verwendung: Die Silberkerze ist mit Gehölzen wie Buchsbaum, Kirschlorbeer oder Glanzmispel kombinierbar, auf absonnigen Staudenrabatten an Gebäude-Nordseiten, ideale Pflanzenpartner für die Silberkerze (Cimicifuga racemosa) sind Schattenstauden wie Wald-Geißbart (Aruncus dioicus), Wachsglocke (Kirengeshoma palmata), (Königsfarn (Osmunda regalis) und Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)

 

Pflanztipps: 1 bis 3 Silberkerzen-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 60 bis 80cm, in Einzelstellung oder in kleinen Tuffs von maximal 3 8 Juli-Silberkerzen-Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Die Silberkerze ist leicht zu pflegen, Rückschnitt der oberirdischen Pflanzenteile im Herbst, einmalige Düngergabe im Frühjahr genügen der Juli-Silberkerze

 

Hinweise: Bienenweide, Heil-/Medizinpflanze, wertvolle Wildstaude, die gesamte Silberkerze ist giftig!!, bei Hautkontakt entstehen Hautreizungen, Blasen und Rötungen

 

Vermehrung: Die Silberkerze (Cimicifuga racemosa) ist durch Selbstaussaat oder besser durch Teilung im Winterhalbjahr zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Cimicifuga ramosa (September-Silberkerze, ähnlicher Wuchs und Blüte jedoch spätere Blütezeit), Cimicifuga simplex 'Armleuchter' (Oktober-Silberkerze, nur bis 130cm hoch werdend, spätere Blütezeit)

Bilder von Juli-Silberkerze - Cimicifuga racemosa

Mehr zum Thema Silberkerze Pflanze Cimicifuga racemosa Staude Juli-Silberkerze Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 23.05.2017