Startseite > Pflanzen > Blumenzwiebeln > Schneeglöckchen

Schneeglöckchen - Galanthus nivalis

Schneeglöckchen Blumenzwiebel Galanthus nivalis Kleines Schneeglöckchen Blütezeit Standort Pflege Pflanzzeit
Schneeglöckchen

Deutsche Namen: Schneeglöckchen, Kleines Schneeglöckchen, Schneetröpfchen

 

Botanischer Name: Galanthus nivalis

 

Familienname: Amaryllisgewächse, Amaryllidaceae

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: nivalis ist Latein und bedeutet schneeweiß, dieses bezieht sich auf die schneeweiße Blüte vom Schneeglöckchen

 

Herkunft: Das Kleine Schneeglöckchen stammt aus West-, Mittel- und Südeuropa, dort in feuchten Wäldern beheimatet, Galanthus nivalis ist in vielen Bundesländern geschützt, steht auf der Roten Liste 2-3

 

Wuchs: Das Kleine Schneeglöckchen wird 10- 15cm hoch, horstartiger Wuchs, überhängend, in Tuffs wachsend, rund bis längliche Zwiebel mit brauner Schale

 

Laub: Blätter, Farbe grün, lanzettlich, schmal, lang, mit Rand, einfach, das Kleine Schneeglöckchen ist sommergrün, die Blätter werden zum Herbst eingezogen

 

Blüte: Das Kleine Schneeglöckchen hat eine Bütezeit von Februar bis März, Farbe weiß mit grünen Punkten auf den Blütenblättern, Einzelblüten, sehr auffällig, hängende Glöckchen

 

Frucht: Kleine Kapseln

 

Standort: Galanthus nivalis (Kleines Schneeglöckchen) mag einen absonnigen bis halbschattigen Standort, durchlässiger Boden, frisch bis feucht, nährstoffreich, humusreich, Galanthus nivalis ist gut anpassungsfähig

 

Lebensbereiche: G 2 so-hs (Gehölz; frischer Boden; sonnig bis halbschattig), GR 2 so-hs (Gehölzrand; frischer Boden; sonnig bis halbschattig), Fr 2 so-abs (Freifläche; frischer Boden; sonnig bis absonnig)

 

Verwendung: Das Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) ist gut unter Laubgehölzen , vor Mauern oder in Rasenflächen mit halbschattigen Belichtung zu pflanzen, in Gruppenstellung mit bis zu 50 Schneeglöckchen, zum Verwildern, als Schnittpflanze, toller Frühjahrsblüher

 

Pflanztipps: 15 bis 20 Schneeglöckchen-Zwiebeln pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 10 bis 20cm, Pflanztiefe dreifache Zwiebelstärke, am besten in Gruppen oder Tuffs von 30 bis 50 Schneeglöckchen-Zwiebeln pflanzen

 

Pflanzzeit: Die Schneeglöckchen Pflanzzeit ist von September bis Oktober, Pflanztiefe 3fache Zwiebelstärke, also 5 bis 10cm tief Galanthus nivalis einpflanzen

 

Pflege: Dünger-Gabe mit ca. 5g/ Zwiebel im Sommer kurz vor dem Einzug der Blätter in die Zwiebel, die Blätter verwelken lassen, nicht abschneiden, den Blütenstängel nach der Blüte bodennah abschneiden

 

Hinweise: Das Kleine Schneeglöckchen steht auf der Roten Liste 2-3, geschützt durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (CITES), Bienenweide, alle Pflanzenteile vom Schneeglöckchen sind giftig!!

 

Vermehrung: Das Schneeglöckchen ist durch Tochterzwiebeln und Aussaat zu vermehren, das Schneeglöckchen samt an sich guten Standorten stark aus

 

Besondere Arten und Sorten: Galanthus nivalis 'Flore Pleno' (Gefülltblühendes Garten-Schneeglöckchen), Galanthus nivalis subsp. imperati (Italienisches Schneeglöckchen), Galanthus nivalis 'Scharlockii' (Garten-Schneeglöckchen)

Bilder vom Schneeglöckchen - Galanthus nivalis

Mehr zum Thema Schneeglöckchen Blumenzwiebel Galanthus nivalis Kleines Schneeglöckchen Blütezeit Standort Pflege Pflanzzeit:
Stand 18.12.2017