Startseite > Pflanzen > Gräser > Blaustrahlhafer

Blaustrahlhafer - Helictotrichon sempervirens

Blaustrahlhafer Gras Helictotrichon sempervirens Ziergras Blaustrahlhafer Pflege Blaustrahlhafer Schnitt Vermehrung Standort
Blaustrahlhafer

Deutsche Namen: Blaustrahlhafer, Blaustrahl-Wiesenhafer

 

Botanischer Name: Helictotrichon sempervirens

 

Familienname: Süßgräser, Poacea

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: sempervirens bedeutet immergrün, beim Blaustrahlhafer ist es wintergrün

 

Herkunft: Europa im westlichen Mittelmeer, Frankreich bis Italien auf steinigen und felsigen Hängen

 

Wuchs: Die Blatthöhe vom Blaustrahlhafer werden bis 40cm hoch, die Blütenstände bis 120cm, horstbildend, Blütenstände sind höher

 

Laub: Blätter, Farbe blaugrau- mattblau, einfach, Blaustrahlhafer ist immergrün

 

Blüte: Der Blaustrahlhafer hat eine Blütezeit von Juli bis August, die Blüte ist gelblich, der Stängel ist leicht geneigt und bogig, Farbe gelblich

 

Frucht: Lockere Rispe, unscheinbar

 

Standort: Blaustrahlhafer benötigt einen vollsonnigen bis sonnigen Standort, durchlässige, kiesige Böden, trockenverträglich, Blaustrahlhafer ist anpassungsfähig

 

Lebensbereiche: SH 1 so (Steppenheide trocken sonnig), St 1 so (Steinanlagen trocken sonnig), FS 1 so (Felssteppen trocken sonnig)

 

Verwendung: Blaustrahlhafer ist in Gräser-Staudenbeeten gut zu verwenden, auf Südböschungen, Sonnenbeeten, Steinbeeten, guter Rosenbegleiter in Kombination mit Katzenminze, Lavendel und Salbei, Soiltärgras, auch auf extensiver Dachbegrünung

 

Pflanztipps: 2 bis 5 Blaustrahlhafer-Gräser pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 50 bis 60cm, möglichst einzeln oder in kleinen Tuffs von 3 bis 5 Helictotrichon sempervirens Pflanzen

 

Pflege: Blaustrahlhafer nicht im Herbst zurück schneiden, guter Winteraspekt der Blätter und Samenstände, diese geben dem Horst eine gute Schutzwirkung vor Frösten

 

Hinweise: Helictotrichon sempervirens auf durchlässige Böden pflanzen, keine Staunässe im Winter und Sommer, langlebig, auf dem falschen Standort ist Blaustrahlhafer krankheitsanfällig, ansonsten ist Blaustrahlhafer einfach zu pflegen

 

Vermehrung: Durch Aussaat und Teilung ist der Blaustrahlhafer zu vermehren, spezielle Sorten nur durch Teilung

 

Besondere Arten und Sorten: Helictotrichon sempervirens 'Pendula' (Hänge-Blaustrahlhafer, stark überhängender Blütenstand, sonst wie die Art)

Bilder vom Blaustrahlhafer - Helictotrichon sempervirens

Mehr zum Thema Blaustrahlhafer Gras Helictotrichon sempervirens Ziergras Blaustrahlhafer Pflege Blaustrahlhafer Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 21.11.2017