Startseite > Pflanzen > Gräser > Haar-Hainsimse

Haar-Hainsimse, Behaarte Hainsimse - Luzula pilosa

Haar-Hainsimse Gras Luzula pilosa Haarmarbel Ziergras Haar-Marbel Staude Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Haar-Hainsimse

Deutsche Namen: Haar-Hainsimse, Behaarte Hainsimse, Haar-Marbel, Behaarte Marbel

 

Botanischer Name: Luzula pilosa, hier die Sorte: Luzula pilosa 'Igel'

 

Familienname: Juncaceae, Binsengewächse

 

Beschreibung und Aussehen

Herkunft: Die Art Luzula pilosa (Behaarte Hainsimse) ist in Europa bis nach West-Sibirien verbreitet, die Haar-Hainsimse ist demnach heimisch, die Sorte Luzula pilosa 'Igel' ist eine gärtnerische Züchtung

 

Wuchs: Die Behaarte Hainsimse wird 20 bis 30cm groß hoch, polsterartiger Wuchs, halbkugelig, horstartig, mittel stark wachsend, nicht wuchernd

 

Laub: Blätter, Farbe tief-grün, grasartig, lineal, länglich, derb, der Haar-Marbel ist wintergrün

 

Blüte: Die Haar-Hainsimse Blütezeit ist von April bis Mai, bräunliche Rispen, eher unscheinbar und untergeordnet, aufrecht, locker

 

Frucht: Unscheinbare Rispensamen

 

Standort: Der Behaarte Marbel mag einen halbschattigen Standort, frischen Boden, normal durchlässig, geringer Nährstoffversorgung, Luzula pilosa 'Igel' ist gut anpassungsfähig an den Standort

 

Lebensbereiche: G 2 hs (Gehölz; frischer Boden; halbschattig), GR 2 hs (Gehölzrand; frischer Boden; halbschattig)

 

Verwendung: Die Haar-Hainsimse passt sehr gut als Bodendecker zwischen und vor Gehölzgruppen, als Flächendecker für kleinere Bereiche, Pflanzpartner sind andere Schattenstauden wie Farne, Waldmarbel, Eisenhut, Traubenlilie und Dickmännchen

 

Pflanztipps: 8 bis 10 Behaarte Hainsimsen-Gräser pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 30 bis 40cm, möglichst in Gruppen von 5 bis 9 Haar-Hainsimsen-Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Luzula pilosa 'Igel' (Haar-Hainsimse) nach der Blütezeit die Samenstände komplett zurück schneiden, Behaarte Hainsimse nicht im Herbst zurück schneiden, kompletter Rückschnitt erst im Frühjahr nach den letzten Frösten, das Laub gibt dem Horst dadurch noch Winterschut, Luzula pilosa benötigt ingesamt sehr wenige Pflege-Aufwand

 

Hinweise: Luzula pilosa 'Igel' ist eine niedrige Sorte, noch nicht sehr lange im Handel verbreitet, sehr zierendes Gras im Halbschatten

 

Vermehrung: Die Haar-Hainsimse (Luzula pilosa) ist durch Teilung im Winter oder Frühjahr zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Luzula pilosa 'Grünfink' (Andere Haar-Hainsimsen-Sorte, etwas höher als die Sorte Luzula pilosa 'Igel')

Bilder von Haar-Marbel, Behaarte Marbel - Luzula pilosa

Mehr zum Thema Haar-Hainsimse Gras Luzula pilosa Haarmarbel Ziergras Haar-Marbel Staude Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 24.09.2017