Startseite > Pflanzen > Gräser > Pfeifengras

Pfeifengras, Riesen-Pfeifengras - Molinia arundinacea

Pfeifengras Molinia arundinacea Ziergras Riesen-Pfeifengras Pflege Staude Garten-Pfeifengras Schnitt Vermehrung Standort nicht immergrün
Pfeifengras

Deutsche Namen: Pfeifengras, Garten-Pfeifengras, Riesen-Pfeifengras, Rohr-Pfeifengras

 

Botanischer Name: Molinia arundinacea, Molinia arundinacea 'Karl Förster'

 

Familienname: Süßgräser, Poacea

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: arundinaceus bedeutet schilf- ode rohrartig, dies bezieht sich auf die Blütenstängel

 

Herkunft: Das Pfeifengras oder Riesen-Pfeifengras ist in Europa beheimatet, in der Region der Nord-Alpen, Frankreich und Deutschland

 

Wuchs: Molinia arundinacea (Riesen-Pfeifengras) ist ein imposantes Ziergras, Blatthöhe ca. 60cm, Blütenhöhe 150 bis 220cm, die Blätter sind bogig geneigt, die Stängel sind aufrecht, das Pfeifengras ist horstbildend

 

Laub: Blätter, Farbe grün, die Pfeifengras-Blätter sind lineal, am Ende gespitzt, einnervig, bogig überhängend mit einem scharfen Knick, Molinia arundinacea ist herbstfärbend/ gelbe Herbstfärbung, das Riesen-Pfeifengras ist sommergrün/ nicht immergrün

 

Blüte: Grünliche Rispen, Blütezeit ist von Juli bis September, aufrechte, lockere Halme, sehr zierend, enständig

 

Frucht: Rispen, Farbe goldgelb im Herbst, lange haftend, Winterschmuck

 

Standort: Pfeifengras liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort, nährstoffreiche, humose Böden, durchlässig, das Riesen-Pfeifengras ist gut anpassungsfähig

 

Lebensbereiche: Fr 2-3 so-hs (Freiflächen, frisch bis feucht, sonnig bis halbschattig), GR 2-3 so-hs (Geölzrand, frisch bis feucht, sonnig bis halbschattig)

 

Verwendung: Molinia arundinacea (Rohr-Pfeifengras) passt gut in Staudenbeeten mit Kleingehölzen und Gräsern, in Sommer- und Herbstbeeten, in wiesenartigen Kombinationen, gut als Schnittstaude in der Floristik

 

Pflanztipps: 1 bis 3 Pfeifengras-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 100 bis 120cm, in Einzelstellung oder in kleinen Tuffs von bis zu 3 Pfeifengräsern

 

Pflege: Das Pfeifengras nicht im Herbst zurück schneiden, die Blätter geben dem Horst Winterschutz, die oberirdischen sind im Winter zierend, Winterschmuck, das Riesen-Pfeifengras ist wenig zu pflegen

 

Hinweise: Sehr gute Wildstaude, gutes Wiesengras

 

Vermehrung: Das Pfeifengras ist am besten durch Teilung im Frühjahr zu vermehren, die Vermehrung durch Aussaat ist auch möglich

 

Besondere Arten und Sorten: Molinia caerulea (Kleines Pfeifengras, Höhe bis 100cm mit Blütenstängel)

Molinia arundinacea

Bilder vom Pfeifengras, Riesen-Pfeifengras - Molinia arundinacea

Mehr zum Thema Pfeifengras Molinia arundinacea Ziergras Riesen-Pfeifengras Pflege Staude Garten-Pfeifengras Schnitt Vermehrung Standort nicht immergrün:
Stand 21.10.2017