Startseite > Pflanzen > Gräser > Stachelschweingras

Stachelschweingras, Zebragras - Miscanthus sinensis 'Strictus'

Stachelschweingras Miscanthus sinensis Strictus Zebragras Pflege Zebraschilf schneiden Vermehrung Standort
Stachelschweingras

Deutsche Namen: Stachelschweingras, Zebragras, Zebraschilf, Aufrechtes Zebraschilf, Steifes Zebraschilf

 

Botanischer Name: Miscanthus sinensis 'Strictus', Miscanthus Strictus

 

Familienname: Süßgräser, Poacea

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: Sinensis bedeutet, aus China stammend, strictus bezieht sich auf die gelben Striche der Blätter und ist daher Namensgeber für das Zebragras oder Stachelschweingras

 

Herkunft: Die Sorte Miscanthus sinensis 'Strictus' ist eine Züchtung aus der Art Miscanthus sinensis, die in Asien in lichten Wäldern und Waldrändern beheimatet ist

 

Wuchs: Das Zebraschilf wächst aufrecht bis straff aufrecht, Blatthöhe bis 150cm, Blütenhöhe bis 180cm, rhizombildend, das Stachelschweingras ist winterhat

 

Laub: Blätter, Farb gelb-grün, Stachelschweingras ist zweifarbig mit gelben Streifen, lineal, zugespitzt, Zebraschilf ist sommergrün

 

Blüte: Stachelschweingras-Blütezeit ist von September bis Oktober, federartige braune Rispen, Farbe weiß-silbrig,  blüht selten, das Zebraschilf blüht in der Regel nur nach einem heißen Sommer

 

Frucht: Bräunliche unscheinbare Rispen

 

Standort: Das Stachelschweingras oder Zebragras benötigt einen sonnigen Standort, südliche Lagen, trockene bis frische und durchlässige Böden, geschützte Lage, Zebraschilf verträgt keine Staunässe

 

Lebensbereiche: Fr 2 so b (Freifläche, frisch, sonnig, beetstaudenähnlich), B 2 so (Beet, frisch, sonnig)

 

Verwendung: Miscanthus Strictus (Zebragras) sehr gut als Solitärgras, gibt Beeten eine gute Raumstruktur, an Wasserflächen ideal, in Staudenrabatten mit Herbstaspekten ist das Stachelschweingras gut zu pflanzen

 

Pflanztipps: 1 Miscanthus Strictus (Stachelschweingras) pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand ca. 100cm, Zebragras möglichst einzeln oder in dreier Gruppen pflanzen

 

Pflege: Stachelschweingras Pflege: Es sät sich stark aus, vorsicht vor unerwünschten Aufwuchs, Zebraschilf nicht im Herbst zurück schneiden, kein Rückschnitt vor dem Winter vom Zebragras, Schutz vom Miscanthus Strictus vor Frost und Nässe, Stachelschweingras überwintern am besten zusammengebunden, Winterschutz durch Zusammenbinden der Blätter möglich, die Stachelschweingras Pflege ist recht aufwendig

 

Hinweise: Toller Winterschmuck der Blüte und Blatter, den ganzen Winter über zierend, das Stachelschweingras ist gute Sorte von Miscanthus sinensis, als Schnittstaude zu verwenden, winterhart

 

Vermehrung: Stachelschweingras oder Zebragras ist im Winterhalbjahr durch Teilung leicht zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Miscanthus sinensis 'Zebrinus' (Überhängendes Zebraschilf, ähnliches Aussehen, etwas kleiner, mit weniger gelben Streifen), Miscanthus sinensis 'Aksel Olsen' (Sehr großes Chinaschilf, bis 350cm, keine Blüte, gut als Sichtschutz ab Sommer)

Bilder vom Stachelschweingras, Zebragras - Miscanthus sinensis 'Strictus'

Mehr zum Thema Stachelschweingras Miscanthus sinensis Strictus Zebragras Pflege Zebraschilf schneiden Vermehrung Standort:
Stand 23.05.2017