Suche
Startseite > Pflanzen > Stauden-Halbschatten

Halbschatten- Stauden

Stauden für den Halbschatten

Stauden, die im Halbschatten, lichten Schatten und auf absonnigen Standorten wachsen.

Was sind Halbschattenstauden?

Hier möchten wir Ihnen Gattungen, Arten und Sorten von Halbschattenstauden aufzeigen, die absonnige, licht-schattige und halbschattige Standorte benötigen bzw. dort gedeihen können. Es existieren keine genauen Definitionen zu den Abstufungen wo lichter Schatten endet und Halbschatten beginnt.
Unter absonnig versteht man Wuchsorte, die zum Himmel weit offen sind, wobei die Pflanzen jedoch nicht direkt von Sonnenstrahlen betroffen werden, etwa in sehr hellen und großen Innenhöfen. Absonnnige Standorte weisen eine hohe Lichtintensität auf.
Lichter Schatten beschreibt einen ständigen Wechsel zwischen Sonnenflecken und kurzen Schattenzeiten, die sich durch ein transparentes Zweiggerüst ergeben.
Halbschatten bedeutet, dass es Perioden mit längerer vollständiger Beschattung und mit kürzerer, aber regelmäßigerer Sonneneinstrahlung gibt. Wobei der Schatten selbst nicht „dunkel“, wie beispielsweise unter Nadelgehölzen (= Koniferenschatten), ist, sondern eher an den lichten Schatten erinnert. Im Gegensatz zu „absonnig“ wandert der Schatten im halbschattigen Standort im Tagesverlauf mit.

Mehr zum Thema Halbschatten Stauden halbschattig Stauden halbschattiger Standort Halbschattenstauden Stauden für lichter Schatten Halbschatten-Staude:
Stand 25.06.2017