Suche
Startseite > Pflanzen > Wasserpflanzen > Mammutblatt, Färber-Mammutblatt

Färber-Mammutblatt - Gunnera tinctoria

Färber-Mammutblatt Wasserpflanze Gunnera tinctoria Staude Pflanze Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Mammutblatt, Färber-Mammutblatt

Deutsche Namen: Mammutblatt, Färber Mammutblatt, Chilenisches Mammutblatt

 

Botanischer Name: Gunnera tinctoria = Gunnera chilensis

 

Familienname: Mammutblattgewächse, Gunneraceae

 

Beschreibung und Aussehen

Herkunft: Das Färber-Mammutblatt (Gunnera tinctoria) ist in Chile beheimatat, dort wächst es in Feuchtwäldern und Teichufern

 

Wuchs: Das Färber-Mammutblatt wird 100 bis 150cm hoch und breit, breitausladend, bogig, geneigt, lockerhorstiger Wuchs, Gunnera tinctoria ist stark wüchsig

 

Laub: Blätter, Farbe grasgrün, sehr groß, imposant, einfach, rundlich, die Ränder sind grob gesägt, tief eingeschnitten, Oberfläche ist runzelig rauh, Blattstiele haben gebogenden rötlichen Stacheln, Gunnera tinctoria ist sommergrün

 

Blüte: Das Färber-Mammutblatt hat eine Blütezeit von Juli bis August, Farbe hell-grün, walzenförmig, groß, unter den Blättern zu finden

 

Frucht: Unscheinbare Kapseln

 

Standort: Das Färber-Mammutblatt benötigt einen sonnigen Standort, feuchter Boden, nährstoffreich, humusreich, durchlässig, wärmeliebend, ausreichende Wasserversorgung, geschützt im Winter vor Staunässe und Frost

 

Lebensbereiche: WR 3-4 so (Wasserrand; feuchter Boden bis sumpfig; sonnig), zusätzlich: Fr 3 so (Freifläche; feuchter Boden; sonnig)

 

Verwendung: Solitärstaude mit imposanter Blattstruktur, Färber-Mammutblatt in Kombination mit Bambusarten, an Ufern von Wasseranlagen und Bachläufen, Blattschmuckstaude, in feuchten Freiflächen bzw. Staudenrabatten zu pflanzen

 

Pflanztipps: 1 Färber-Mammutblatt pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 150- 200cm, in Einzelstellung oder 3 Färber-Mammutblatt-Pflanzen in Gruppe zu pflanzen

 

Pflege: Das Färber-Mammutblatt ist langlebig, am besten viele Jahre am selben Standort belassen und nicht umpflanzen, Rückschnitt der Stängel vom Färber-Mammutblatt im Herbst, Winterschutz und Sonnenschutz ist zu empfehlen, am besten mit trockener Reisig- und Laubauflage abdecken, winterliche Staunässe vermeiden, Düngergabe zum Austrieb und im Sommer

 

Hinweise: Riesenstaude, Blattschmuckstaude, Exotische Pflanzen für Liebhaber

 

Vermehrung: Das Färber-Mammutblatt ist durch Aussaat im Frühling zu vermehren, die Aussaat ist wärmebedürftig und benötigt Schutz, besser man kauft sich Jungpflanzen direkt von Gärtnereien

 

Besondere Arten und Sorten: Gunnera magellanica (Magellan-Mammutblatt, sehr kleines Mammutblatt, bis 40cm hoch werdend, sehr selten in Europa), Gunnera manicata (Mammutblatt, etwas größer als Gunnera tinctoria)

Bilder von Färber-Mammutblatt - Gunnera tinctoria

Mehr zum Thema Färber-Mammutblatt Wasserpflanze Gunnera tinctoria Staude Pflanze Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 24.09.2017