Suche
Startseite > Pflanzen > Wasserpflanzen > Schachtelhalm, Winter-Schachtelhalm

Winter-Schachtelhalm - Equisetum hyemale

Winter-Schachtelhalm Wasserpflanze Equisetum hyemale Staude Riesen Schachtelhalm Pflanze Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Schachtelhalm, Winter-Schachtelhalm

Deutsche Namen: Winter-Schachtelhalm

 

Botanischer Name: Equisetum hyemale

 

Familienname: Schachtelhalmgewächse, Equisetaceae

 

Beschreibung und Aussehen

Herkunft: Der Winter-Schachtelhalm (Equisetum hyemale) ist in Mittel- bis Nordeuropa heimisch und wächst hier Feuchtwiesen, an Teichufern und Bachläufen mit feuchten Böden

 

Wuchs: Der Winter-Schachtelhalm wird 50 bis 100cm hoch, aufrecht Stängel, horstartiger Wuchs, dennoch über Ausläufer ausbreitened, kann große Fläche einnehmen, Equisetum hyemale ist sehr stark wüchsig

 

Laub: Blätter, Farbe grün, eher untergeordnet, länglich, lineal, schmal, einfach, sehr auffällige Stängel mit wenigen Blättern, Winter-Schachtelhalm ist wintergrün (verliert die Blätter erst im Frühjahr)

 

Blüte: Der Riesen-Schachtelhalm hat eine Blütezeit von Mai bis Juni, Farbe blass-grün, Ährenform, eher unscheinbar, klein, aufrecht, straff stehend

 

Frucht:Sporen

 

Standort: Der Riesen-Schachtelhalm benötigt einen feuchten und sonnigen Standort, etwas geshcützt, feuchter Boden, etwas moorig, normaler Humusbedarf, durchlässig, keine Staunässe, ideal ist ein wechselfeuchter und sickerfeuchter Standort, Equisetum hyemale ist gut anpassungsfähig an den Standort

 

Lebensbereiche: WR 4 so-hs (Wasserrand; sumpfig; sonnig bis halbschattig), zusätzlich: Fr 2-3 so Freifläche; frischer Boden bis feuchter Boden; sonnig), GR 2-3 so-hs (Gehölzrand; frischer Boden bis feuchter Boden; sonnig bis halbschattig), G 2-3 hs (Gehölz; frischer Boden bis feuchter Boden; halbschattig), WR 4 so-hs (Wasserrand; sumpfig; sonnig bis halbschattig)

 

Verwendung: An Ufern und Sumpfzonen von Gartenteichen, Teichanlagen, Wasseranlagen und Bachläufen, architektonische Pflanze in Einzelstellung, Stängelschmuckstaude, auch in Feuchtwiesen und feuchten Freiflächen pflanzbar

 

Pflanztipps: 3-5 Winter-Schachtelhalm pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 30-50cm, in Einzelstellung oder den Winter-Schachtelhalm in kleinen Trupps von bis zu 10 Equisetum hyemale zu pflanzen

 

Pflege: Der Riesen-Schachtelhalm ist sehr langlebig, am besten viele Jahre am selben Standort belassen und nicht umpflanzen, Ausbreitung durch Ausläufer, Rhizome oder wurzelnde Triebe eingrenzen, am besten direkt mit einer Rhizomensperre pflanzen,  Rückschnitt der Stängel vom Winter-Schachtelhalm im Frühjahr, Winterschutz und winterlicher Sonnenschutz ist empfehlenswert, am besten mit Reisig und Laub den Pflanzenhorst zum Frostschutz abdecken, winterliche Staunässe ist zu vermeiden

 

Hinweise: Tolle Architektonische Staude, keine Blüte- und Blätter, wirkt über die Stängel, exotische Pflanze, Stängel kantig und gestreift, keine attraktive Gartenpflanze, früher wurden die Stängel zum Reinigen von Zinngefäßen benutzt - daher auch der Name "Zinnkraut"

 

Vermehrung: Der Riesen-Schachtelhalm Mammutblatt ist idealerweise durch Teilung im Frühling zu vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Equisetum hyemale var. hyemale (Winter-Schachtelhalm mit 50-100cm Wuchshöhe), Equisetum hyemale var. japonicum (Japanischer Winter-Schachtelhalm mit 80-130cm Wuchshöhe), Equisetum hyemale var. robustum (Riesen-Winter-Schachtelhalm mit 100-150cm Wuchshöhe)

Bilder von Winter-Schachtelhalm - Equisetum hyemale

Mehr zum Thema Winter-Schachtelhalm Wasserpflanze Equisetum hyemale Staude Riesen Schachtelhalm Pflanze Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 27.07.2017